4 Tipps zur Gestaltung von Videokonferenzen am Beispiel Microsoft Teams

Um Ihnen den Arbeitsalltag aufgrund der momentanen Verhältnisse und auch im sonstigen Geschäftsleben ein wenig zu erleichtern, bietet toplink neben den vielseitig wählbaren Telefonieprodukten auch die Möglichkeit einer virtuellen Videokonferenz, um Anregungen, Fragen und Lösungen direkter miteinander zu besprechen.

Frau wie sie mit drei weiteren Personen eine Videokonferenz hält, notieret sich etwas dazu

Um dahingehend ein klares Bild in der Videokonferenz zu schaffen, ist es natürlich wichtig und notwendig die optimalen Bedingungen für das Meeting vorzubereiten. Dazu tragen vor allem die richtige Beleuchtung, die Position der Kamera, das Sitzarrangement und der Hintergrund bei.

Tipp 1: Die richtige Beleuchtung

Wer seine Professionalität hinter der Kamera nicht verlieren möchte, sollte immer gut und klar zu erkennen sein, das heißt: ein Platz mit blendendem Gegenlicht ist weniger von Vorteil. Dasselbe gilt für einen zu dunkel gewählten Standort, bei dem Gesichtszüge und Mimik kaum erkennbar sind.

Wir empfehlen daher eine rundum gleichmäßig, helle und freundliche Umgebung, ohne direkte und blendende Sonnen- oder Lichteinstrahlung.

Tipp 2: Die Position der Kamera

Ebenso wichtig ist die Position der Kamera. Es sollte immer nur das für die Beteiligten zu sehen sein, was für das Meeting relevant ist und nicht zu Ablenkungen führt (siehe Tipp 4). Fortführend ist es wichtig, dass nicht nur die Hälfte des Gesichts des Gesprächspartners zu sehen ist, um Missverständnisse zu vermeiden und eine persönlichere Gesprächsatmosphäre zu schaffen. Dies gilt auch für Objekte oder Produkte, die in der Videokonferenz vorgestellt und gezeigt werden.

Tipp 3: Das Sitzarrangement

Neben der richtigen Beleuchtung und der Positionierung der Kamera, ist die eigene Körperhaltung das A und O. Eher unpraktisch und unseriös wäre das Auftreten auf dem Sofa liegend oder in der Küche essend. Wir raten Ihnen Ihre Videokonferenz auf einem höhenverstellbaren Stuhl an einem Schreibtisch zu führen. Hier kann die eigene Erscheinung individuell eingestellt werden und es besteht die Möglichkeit seinem Gegenüber aufrecht und gerade entgegen zu treten.

Tipp 4: Das Umfeld

Um ein professionelles Geschäftsmeeting zu führen, sollte vor allem der Hintergrund bewusst gewählt werden. Demnach bietet sich ein ruhiges Gästezimmer mit weißen Wänden eher an, als ein Kinderzimmer mit Postern an der Wand. Der Hintergrund sollte auf Ihre Zuschauer ansprechend und ruhig wirken und diese nicht verwirren oder ablenken. Auch Störfaktoren wie bellende Hunde oder hereinplatzende Kinder fördern die Arbeitseffizienz nicht.

Mit MS Teams ist es möglich, bei nicht idealen Hintergrundverhältnissen diesen entweder weich zu zeichnen oder einen anderen Hintergrund einzublenden.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spaß und Erfolg bei Ihrer nächsten Microsoft Teams Videokonferenz und der Umsetzung unserer Tipps!

Möchten Sie mehr über Microsoft Teams erfahren, kontaktieren Sie uns gerne!

Zurück zur Übersicht

Beratung & Planung

Ihr IP-Telefonanschluss

Unified Communication and Collaboration (UCC)

Internet-Access

Service & Wartung

Wollen Sie direkt Kontakt zu toplink aufnehmen?

Sie erreichen uns persönlich unter:
+49 6151 6275 0

Gerne beantworten wir Ihre E-Mail-Anfrage unter:
info@toplink.de

* Pflichtfeld