Office 365: Ein Must-have für den digitalen Arbeitsplatz?

Immer digitaler – immer moderner – immer agiler: Die Megatrends unserer heutigen Arbeitswelt. Dabei gilt Office 365 als Must-have schlechthin, um das Unternehmen in seiner Collaboration und Agilität voranzubringen. Doch ist es wirklich so hilfreich? Und was genau verbirgt sich eigentlich dahinter?

Office 365 ist ein Cloud-Abonnement-Angebot mit verschiedenen Office-Anwendungen und Diensten. Je nach gebuchter Lizenz können die verschiedenen Microsoft-Produkte genutzt werden. Dazu gehören unter anderem altbekannte Anwendungen, wie Word, Excel, PowerPoint und Outlook sowie Dienste, wie SharePoint, MS Teams oder Exchange. Der große Vorteil: Alle Anwendungen und Dienste werden über die Cloud zur Verfügung gestellt und sind von überall und jederzeit erreichbar.

Männerhände mit Smartphone und Bildschirm am Schreibtisch.

Die übergreifende Verfügbarkeit aller Anwendungen und Dienste ist nur einer der vielen Vorteile

Office 365 soll die Zusammenarbeit im Team stärken. Statt ewigem Hin- und Herschieben von Excel-Sheets oder Word-Dateien kann jeder Mitarbeiter jederzeit an ein und derselben Datei arbeiten – und das gleichzeitig. So kann es einerseits nicht passieren, dass Änderungen überspeichert werden und andererseits müssen sich die Mitarbeiter nicht permanent bezüglich der Nutzung absprechen. Das spart Zeit und Nerven, denn es wird genau angezeigt, welcher Mitarbeiter ebenfalls die Datei an welcher Stelle zur selben Zeit bearbeitet.

Ein weiterer Vorteil ist die Kalkulierbarkeit der Kosten. Je nach User-Anzahl kann das Abonnement monatlich oder jährlich gezahlt werden. Außerdem kann das Abonnement täglich hinzugebucht oder abbestellt werden. Das verschafft den Unternehmen weitere Flexibilität.

Durch das Online-Abonnement bleibt die Software immer auf dem neusten Stand

Es war früher gängig – und ist es heute teilweise immer noch: Die Dauerlizenz von Microsoft Office kann einmal gekauft und auf dem PC endlos genutzt werden. Der Haken: Das Software-Update muss eigenständig neu erworben werden. So muss entweder die Office-Software oder eine Upgrade-Option neu erworben werden. Unter diesem Gesichtspunkt erscheint daher das Online-Abonnement, bei welchem regelmäßige Updates der Software inklusive sind, deutlich sinnvoller. Dennoch sollte darauf hingewiesen werden, dass mit Beendigung des Abonnements auch die Nutzungsrechte entzogen werden. Bedeutet, dass lokal gespeicherte Daten zwar verfügbar, aber nicht mehr veränderbar sind.

Ist denn Office 365 nun wirklich sinnvoll?

Unsere Antwort ist ganz klar: Es vereinfacht die Zusammenarbeit und spart Zeit, ist sicher in der Cloud gespeichert und außerdem immer auf dem neusten Stand. Alles, was der digitale Arbeitsplatz Ihres Unternehmens braucht, um die Effizienz und Zufriedenheit der Mitarbeiter zu steigern. Es kann daher für Unternehmen sehr sinnvoll sein, das Angebot von Office 365 zu nutzen.

toplink bietet alles aus einer Hand

Selbstverständlich lassen sich die Office-365-Anwendungen und -Dienste auch mit Add-Ons erweitern. Sie ist es sinnvoll, um beispielsweise MS Teams zu nutzen, auch ein Telefonsystem sowie das Audiokonferenz Add-On hinzuzubuchen. Diese sowie den vorausgesetzten IP-Telefonanschluss erhalten Sie ebenfalls von toplink. Informieren Sie sich jetzt.

Zurück zur Übersicht

Beratung & Planung

Ihr IP-Telefonanschluss

Unified Communication and Collaboration (UCC)

Internet-Access

Service & Wartung

Wollen Sie direkt Kontakt zu toplink aufnehmen?

Sie erreichen uns persönlich unter:
+49 6151 6275 0

Gerne beantworten wir Ihre E-Mail-Anfrage unter:
info@toplink.de

* Pflichtfeld