Internationale VoIP-Telefonie von toplink als skalierbare Kommunikationslösung für den Digital Workplace

Darmstadt, 06. August 2019 – Herkömmliche VoIP-Telefonanlagen (kurz für Voice over IP) mit nationalen Rufnummern überall auf der Welt über ein Internet-Telefonsystem nahtlos zusammenschalten – das ermöglicht der internationale Voice-over-IP-Telefonanschluss ‘SIP Business International’ von toplink. Zielgruppe der flexiblen und performanten Internettelefonie-Lösung des deutschen Digital-Workplace-Anbieters sind in Deutschland ansässige Unternehmen mit weltweit verteilten Standorten, die einen einheitlichen, internationalen Telefonanschluss nutzen wollen, ohne ihre nationalen Rufnummern in den einzelnen Ländern dabei aufzugeben. Der internationale toplink-Telefonanschluss funktioniert bereits in über 60 Ländern (Tendenz stetig steigend) und stellt Firmenkunden – neben den weltweiten Top-Metropolregionen (wie z.B. Tokio, São Paulo, Mexiko-Stadt, Osaka und New York)* – auch die Ortsnetzte der größten Städte Europas zur Verfügung. Dabei können die toplink-Kunden ihre weltweit verteilten Firmenstandorte in einer einzigen Cloud-Telefonanlage integrieren. Das spart Anschaffungs-, Betriebs- und Wartungskosten für jeden einzelnen Unternehmensstandort. Welche Länder und internationalen Rufnummern über toplink gebucht werden können, ist online einsehbar oder kann über den toplink Vertrieb (vertrieb@toplink.de) abgefragt werden.

Datenschutz und Sicherheit

Der Datenschutz und IT-Sicherheit stehen bei toplink-Produkten an erster Stelle. Daher werden auch alle Gespräche innerhalb des toplink-Netzes verschlüsselt übertragen und sind somit abhörsicher. Für ‘SIP Business International’ gelten zudem die deutschen Datenschutzrichtlinien, da der Dienst vollständig in Deutschland gehostet wird.

„Bindet ein Unternehmen all seine Firmenstandorte in die toplink-Cloud ein, ist somit die vollständig verschlüsselte Telefonie im weltweiten Firmennetz möglich“, erklärt Andreas Diwok, Director Sales & Marketing der toplink GmbH.

Nationale und internationale Gespräche innerhalb des toplink-Netzes sind kostenfrei, für Telefonate zu anderen Festnetzanschlüssen in der EU bietet toplink eine Flatrate von 10 Euro monatlich**. Neben der flexiblen und skalierbaren Buchung von bis zu 100 Sprachkanälen – inklusive Notruf, Rufnummer-Portierung und allen gewohnten technischen Funktionalitäten wie u.a. Faxintegration oder Rufnummer-Weiterleitung – sowie einer optionalen Rufnummernblockgröße für bis zu 1.000 Rufnummern, macht ein dreimonatiges Kündigungsrecht das toplink-Produkt ‘SIP Business International’ zudem auch für zeitlich begrenzte Auslandsprojekte interessant.

* Quelle: Webseite United Nations, www.un.org
** Preise zzgl. der gesetzlichen MwSt. und je Sprachkanal

Pressemeldung zum Download

Zum Archiv

Beratung & Planung

Ihr IP-Telefonanschluss

Unified Communication and Collaboration (UCC)

Internet-Access

Service & Wartung

Wollen Sie direkt Kontakt zu toplink aufnehmen?

Sie erreichen uns persönlich unter:
+49 6151 6275 0

Gerne beantworten wir Ihre E-Mail-Anfrage unter:
info@toplink.de

* Pflichtfeld